CSU Landtagsfraktion Ludwig Freiherr von Lerchenfeld | Oberfranken
 
    Bedarfszuweisungen und Stabilisierungshilfen: 3,4 Mio. EURO für den Landkreis Kulmbach
Themen
17.02.2017, 11:12 Uhr
Arbeitskreis Gesundheit und Pflege zu Besuch in Kinderhospiz in Schwaben
Hospizarbeit und Pflege stehen beim Arbeitskreis Gesundheit und Pflege oben auf der Agenda. Um sich einen Eindruck vor Ort zu verschaffen, haben die Abgeordneten das Kinderhospiz St. Nikolaus in Bad Grönenbach besucht.
Die Einrichtung richtet sich an Familien mit lebensverkürzend erkrankten Kindern. Die kleinen Patienten werden dort rundum versorgt und die Eltern so bei den täglichen Anforderungen entlastet. Vorsitzender Bernhard Seidenath, MdL, und die Mitglieder des Arbeitskreises waren vom Engagement der Betreiberinnen und der Belegschaft sehr beeindruckt. Jedes Kind im Hospiz erhält eine mit Name, Geburtsdatum und persönlichen Motiven bestickte Fahne, die in der Einrichtung aufgehängt wird. Die Fahnen der verstorbenen Kinder werden während einer Zeremonie im Trauergarten aufgestellt, wo sie sich – einem Trauerkonzept für die Familien folgend – über die Jahre unter dem Einfluss von Sonne, Wind und Wetter langsam verändern. Nach dem Besuch des Kneipp-Sanatoriums Bad Clevers und des Dialysezentrum im Ärztehaus Memmingen fand ein Informationsaustausch mit Klinikleitern, Chefärzten, Verbandsvertretern und dem Präsidenten der Landesärztekammer, Dr. Max Kaplan, statt. Dabei ging es vor allem um die Zukunft der ärztlichen Versorgung im ländlichen Raum und die Situation der Kliniken in Schwaben und ganz Bayern. Besorgniserregend ist bereits heute der Mangel an Fachkräften in der Pflege, in der Kinderkrankenpflege etwa wird händeringend nach qualifiziertem Personal gesucht.
   
0.10 sec. | 15331 Views