Neues aus dem Landtag

Alle Neuigkeiten auf einen Blick.

Sportgespräch im Bayerischen Landtag

Dialog mit Sportvereinen fortsetzen

Sportgespräch im Bayerischen Landtag – Dialog mit Sportvereinen fortsetzen

Kulmbach / München. Auf Einladung des CSU-Fraktionsvorsitzenden Georg Schmid fand unter dem Motto „Leistung.Macht.Spaß“ ein Sportgespräch im Bayerischen Landtag statt. Die Vorsitzenden der großen Sportverbände in Bayern diskutierten mit den Abgeordneten der CSU-Landtagsfraktion über die aktuellen Herausforderungen des Sports.

Platz 2 für Ludwig Freiherr von Lerchenfeld

Aussichtsreicher Kandidat für die Liste

Am Samstag stellte der CSU-Bezirksverband in Kloster Banz die Kandidatenliste für die Landtagswahlen auf. Der Kulmbacher Abgeordnete Ludwig Freiherr von Lerchenfeld bekam den aussichtsreichen Platz 2, direkt hinter Melanie Huml, der Staatssekretärin im Umweltministerium.

CSU für Medienvielfalt und Staatsferne der Medien

Schaufenster-Anträge von SPD und FW kontraproduktiv

München / Kulmbach „Die CSU setzt sich für die Medienvielfalt in Bayern ein. Dies ist seit Jahren bekannt, anderslautende Vorwürfe der SPD sind absurd und abwegig und zeugen von einer völligen Unkenntnis der Medienpolitik. Die Schaufenster-Anträge von SPD  und Freien Wählern haben wir heute im Hochschulausschuss abgelehnt, weil unserer Auffassung nach die regionalisierte Werbung ohnehin nicht erlaubt ist – die Landtagsanträge von SPD und FW suggerieren jedoch, dass für ein Verbot erst noch gesetzgeberischer Bedarf bestehe. Das Vorgehen der Opposition ist für das Anliegen der regionalen Medienvielfalt kontraproduktiv. “, so der oberfränkische CSU-Landtagsabgeordnete Ludwig Freiherr von Lerchenfeld.

Sportgespräch im Bayerischen Landtag

Erhöhung der Vereinspauschale auf 19,4 Millionen €

München / Kulmbach Unter dem Motto „Leistung.Macht.Spaß“ fand auf Einladung der CSU-Fraktion ein Sportgespräch im Bayerischen Landtag statt. Die Vorsitzenden der großen Sportverbände in Bayern diskutierten über die aktuellen Herausforderungen des Sports.„Es war schön zu sehen, wie alle Sportbegeisterten – Politiker, wie Vertreter der Sportverbände – bei dem Gespräch an einem Strang zogen. So ist mir um die Zukunft des Breiten-, wie des Spitzensports in unserem Land nicht bange“, erklärte der oberfränkische Abgeordnete Ludwig Freiherr von Lerchenfeld.

50 Jahre deutsch-französischer Freundschaftsvertrag

Jean Monnet als geistiges Vorbild

 „Mit der Unterzeichnung des Élysée-Vertrages am 22. Januar 1963 durch Bundeskanzler Konrad Adenauer und den französischen Präsidenten Charles de Gaulle, legten die beiden Staatsmänner den Grundstein für dauerhaften Frieden und wirtschaftlichen Wohlstand in Europa.

MdL Lerchenfeld ruft zur Teilnahme an Wettbewerb „Ideen für die Bildungsrepublik“ auf

Oberfrankens beste Bildungsideen gesucht!

Kulmbach / Berlin . Die besten Bildungsideen aus Oberfranken können sich jetzt bewerben. Zum dritten Mal ruft die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ den bundesweiten Wettbewerb „Ideen für die Bildungsrepublik“ aus – gemeinsam mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung und Vodafone Stiftung Deutschland. Der oberfränkische Landtagsabgeordnete Ludwig Freiherr von Lerchenfeld begrüßt diese Aktion: „Alle Projekte, die sich für mehr Bildungschancen von Kindern und Jugendlichen in Oberfranken einsetzen, sollten an diesem Wettbewerb teilnehmen.

LANDESBANK ZAHLT ERNEUT MILLIONEN ZURÜCK!

Weitere 451 Millionen für den Bayerischen Staatshaushalt

Der Kulmbacher Landtagsabgeordnete Ludwig Freiherr von Lerchenfeld weist darauf hin, dass die Bayerische Landesbank dem Freistaat Bayern weitere 451 Millionen Euro zurückgezahlt hat, und somit ihren Verpflichtungen aus der EU-Beihilfeentscheidung weiter nachkommt. Nach der EU-Beihilfeentscheidung muss die Bayerische Landesbank bis Ende 2019 insgesamt 5 Milliarden Euro an den Freistaat zurückführen.

KErn in Kulmbach wird Schrittweise ausgebaut

Staatsregierung setztgezielt Akzente in Oberfranken

Die Staatsregierung setzt auch in der Land- und Ernährungswirtschaft gezielt Akzente in Oberfranken. Wie Landtagsabgeordneter Ludwig Freiherr von Lerchenfeld auf Nachfrage von Landwirtschaftsminister Helmut Brunner erfahren hat, wird das 2011 eingerichtete Kompetenzzentrum für Ernährung (KErn) in Kulmbach weiter ausgebaut. Dazu wird ab 2014 die Vernetzungsstelle Schulverpflegung aus dem Ministerium in München schrittweise nach Kulmbach verlegt werden.

Straßengipfel in Presseck

Staatssekretär Gerhard Eck auf Initiative von MdL Lerchenfeld im Oberland

Auf Initiative von Landtagsabgeordnetem Ludwig Freiherr von Lerchenfeld trafen sich am Freitag der Staatssekretär des Inneren Gerhard Eck mit Bürgermeistern aus den Stadtsteinacher Oberland-Gemeinden zum Straßengipfel in Presseck. Hauptthema war der Zustand der Gemeindestraßen und mögliche Sanierungsmaßnahmen. "Es gehe vorallem darum pragmatische Arbeit vor Ort zu leisten." so Staatssekretär Eck.

Mehr dazu in der Bayerischen Rundschau vom 26.01.2013:

https://www.infranken.de/regional/kulmbach/Innenstaatssekretaer-Eck-sagt-Schlaglochpisten-den-Kampf-an;art312,382680

der Frankenpost vom 26.01.2o13:

http://www.frankenpost.de/lokal/kulmbach/kl/Strassengipfel-macht-Hoffnung;art3969,2316479

 

20 Jahre Landesfeuerwehrverband Bayern

Ein starker Partner für die Sicherheit im Freistaat!

Kulmbach / München Der Landesfeuerwehrverband Bayern (LFV) feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Jubiläum. Die CSU-Landtagsfraktion nahm dies zum Anlass, um gemeinsam mit dem Verband und Stadt- und Kreisbrandräten aus ganz Bayern in dieses Jubiläumsjahr zu starten. Am Rande der Feierlichkeit kam es zu einem Gedankenaustausch zwischen den Führungskräften der Kulmbacher Feuerwehr und MdL Ludwig Freiherr von Lerchenfeld.

 „Sicherheit ist Lebensqualität – und die Feuerwehren sind ein wesentlicher Eckpfeiler für die Sicherheit in Oberfranken und in ganz Bayern. Ob bei Bränden, Unfällen oder Naturkatastrophen – unsere Feuerwehren sind immer schnelle und kompetente Helfer“, so MdL Lerchenfeld.

Ludwig Freiherr von Lerchenfeld

Fritz-Hornschuch-Str. 13
95326 Kulmbach
Telefon : 09221-607 62 57
Telefax : 09221-607 62 58
E-Mail  : info@lerchenfeld-mdl.de